Volkshaus zählt zu größten Nutznießern

Maßnahmen im ländlichen Raum im Erzgebirgskreis sind 2019 mit reichlich 24 Millionen Euro gefördert worden.

Annaberg-Buchholz/Gelenau.

Insgesamt 24,16 Millionen Euro sind im vergangenen Jahr als sogenannte Leader-Fördermittel für den ländlichen Raum im Erzgebirgskreis bewilligt worden. Begünstigt wurden dabei laut Katja Peter, Pressesprecherin im Landratsamt, 290 Maßnahmen. Zu den größten in kommunaler Hand gehört demnach die Sanierung des Volkshauses in Gelenau, die mit einem Betrag von 600.000 Euro unterstützt wurde.

Zudem wurde die Umnutzung einer leer stehenden Ladeneinheit im Erdgeschoss des "Amtsgerichts" in Königswalde für die Schaffung zweier Praxen mit 465.900 Euro gefördert und der Neubau eines Radweges auf einer Länge von knapp einem Kilometer zur Anbindung der Stadt Eibenstock an den Muldentalradweg mit 435.068 Euro, heißt es weiter.

Förderschwerpunkt war Katja Peter zufolge neben der technischen Infrastruktur, etwa dem Ausbau von Ortsstraßen, und Maßnahmen der Daseinsvorsorge, wie medizinischen Versorgungseinrichtungen, die Förderung privater Maßnahmen zur Um- und Wiedernutzung von Gebäuden zu Wohnraum. Weiterhin konnten in größerem Umfang Fördermittel für die Freizeit-Infrastruktur (zum Beispiel Wanderwege, Informationstafeln, Spielplätze) und der gewerblichen Wirtschaft (unter anderem Handwerk, Dienstleistungen, Versorgung) bereit gestellt werden.

In der laufenden Förderperiode 2014 bis 2020 stehen in den sechs Leader-Regionen des Erzgebirgskreises insgesamt rund 67,5 Mio Euro an Fördermitteln zur Verfügung. Die Mittel werden von der Europäischen Union aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für den ländlichen Raum und dem Freistaat Sachsen bereitgestellt, so Katja Peter. "In den zurückliegenden Förderjahren konnten damit schon 675 Vorhaben mit einem Zuschussbetrag von insgesamt 50,34 Millionen Euro unterstützt werden, sodass im Jahr 2020 noch ein offenes Budget von rund 17,16 Millionen Euro zur Verfügung steht."

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...