Von Ärzten, Eltern und Händlern: Viel Kritik an Corona-Notbremse

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Trotz funktionierenden Testsystems und wenigen Infektionen sollen die Schulen im Kreis am Montag wieder schließen. In der Region herrscht Unverständnis - nicht nur wegen der Schulen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Neu auf freiepresse.de
33 Kommentare

Warum wir unsere Kommentarfunktion auf der Homepage deutlich einschränken

  • 4
    9
    Sprachlos
    23.04.2021

    Der sächsische SonderWeg war eben kein guter Weg.

  • 76
    10
    Stefan1
    23.04.2021

    Ich entschuldige mich bei meinen Kindern täglich für das Versagen von uns Erwachsenen. Man kann es kaum noch erklären, warum wir nicht in der Lage sind, endlich mal eine vernünftige Strategie zu entwickeln. Vorallem, es ist wieder Freitag und keiner weiß, wie es weitergeht.

  • 41
    12
    ASZ
    23.04.2021

    Traurig auch dass der Vertrter im Bundestag unserer Region, Herr Krauß, scheinbar die Notbremse gutheißt wie am Sa in der FP zu lesen war. Interessant wäre doch zu wissen wie er sich nun tatsächlich nach dem veachörften Gesetz wirklich positioniert hat und v.a mit welcher Begründung.... Vielleicht kann das dann ja doch zum Verständnis beitragen!?