Von Ostalgie bis Wiesn: Altkreis feiert ausgelassen

Volles Haus und tolle Stimmung meldeten die Organisatoren zweier großer Festlichkeiten, die am Sonnabend im Altkreis Annaberg stiegen. So feierten rund 1000 Menschen zur Show der Schalmeienkapelle aus Steinbach (Foto rechts). Später musste das Zelt für weitere Besucher gesperrt werden, da es aus allen Nähten platzte. Nicht minder begehrt war die ausverkaufte DDR-Party in der Annaberger Festhalle. Die Idee dazu ist laut Organisator Till Schwabe an einem Abend in Berlin gemeinsam mit guten Freunden entstanden (im Bild links: Christine Dähn und Thomas Natschinski in der Annaberger Festhalle). Schwabe zeigte sich überrascht, dass viele Besucher jünger als 50 Jahre alt waren. Viel Liebe zum Detail wurde auch in die Dekoration gesteckt. So konnten etwa Trabant, Wohnanhänger, Strandkorb, Schwalbe und viele DDR-Verkaufsschlager bestaunt werden. An Musik liefen natürlich Klassiker wie Citys "Am Fenster" oder "Jugendliebe" von Ute Freudenberg. Zu Kritik im Vorfeld sagte der Veranstaltung sagte Schwabe, dass er mit der Party die DDR nicht verherrliche, sondern 70 Jahre Kulturgut feiere, welches bis heute überlebt hat. (kütt)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...