Von unten und von oben

Die herbstlichen Farbenspiele der Natur stehen in vielen beim "Freie Presse"-Fotowettbewerb eingereichten Bildern im Mittelpunkt. Dass das Festhalten solcher Motive aus höchst unterschiedlichen Perspektiven möglich ist, zeigen diese beiden Werke. "Bunt sind schon die Wälder ...", schreibt Cornelia Lein aus Aue, die von unten unterschiedlichste Farbschattierung von Hellgelb bis Dunkelrot auf ein Foto gebannt hat. Einen herbstlichen Wald von oben fotografierte Alexander Nix aus Lauter-Bernsbach. "Das Bild zeigt die Serpentinenstraße zwischen Grünhain und Elterlein. Mir gefällt an diesem Bild besonders der Kontrast zwischen den Laub- und den Nadelbäumen", erklärt der Erzgebirger. Und so läuft's, wenn auch Sie mitmischen wollen: Sie laden bis 14. Dezember Ihren schönsten Schnappschuss aus dem Herbst im Erzgebirge auf den "Freie-Presse"-Link. Pünktlich zu Winterbeginn werden die besten fünf Motive veröffentlicht und honoriert. (urm)

www.freiepresse.de/fotowettbewerb

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.