Zusatzausgaben für Schulhof bewilligt

Areal in Geyer wurde trockengelegt - Weiterer Nachtrag für neuen Heizungsraum

Geyer.

Nachträgliche Ausgaben für die Trockenlegung des Schulhofes und die Erneuerung des Heizungsraums in der Grundschule hat der Stadtrat von Geyer bewilligt. Dabei handelt es sich um eine Summe von insgesamt rund 21.000 Euro. Der deutlich größere Teil davon fällt für die Arbeiten im Bereich des Schulhofes an.

Dort seien verschiedene Dinge aufgetreten, die nicht eingeplant waren, erklärte Bürgermeister Harald Wendler (Die Linke). So war man etwa auf eine alte Kläranlage gestoßen. "Das Ganze hat auch länger gedauert als vorgesehen", so Wendler weiter. Die Trockenlegung ist aber eine Voraussetzung für die geplante Neugestaltung des Schulhofes. Wann diese erfolgt, das hängt vom ebenfalls geplanten Bau einer Turnhalle sowie der Gestaltung eines neuen Außensportgeländes ab. Beides soll oberhalb des Schulhofes entstehen. Erst wenn diese Projekte abgeschlossen sind, kann auch das Gelände an der Bildungseinrichtung umgestaltet werden. Ein Konzept dafür gibt es bereits. (aho)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...