Bläserandachten zum Reformationsfest

Schwarzenberg.

Statt des geplanten Bläsergottesdiensts zum Reformationsfest gibt es in der St.-Georgen-Kirche in Schwarzenberg am Samstag aufgrund der Infektionswelle zwei halbstündige Bläserandachten mit bis zu 100 Besuchern. Die erste Andacht beginnt 17 Uhr, die zweite 17.45 Uhr. Der Posaunenchor bringt festliche Barockmusik von Muret, Purcell und Bach zu Gehör, ebenso Musik von Orlando di Lasso, neue Lieder und swingende Klänge. Auch Luthers "Ein feste Burg ist unser Gott" fehlt nicht. KMD Matthias Schubert: "Wir wollen mit den Bläserstücken Zuversicht, Freude und Hoffnung vermitteln, trotz der ernsten Lage." Pfarrer Hans Zink hält eine kurze Verkündigung, Kinder können während der Andachten zum Kindergottesdienst gehen. In den nächsten vier Wochen sind besondere musikalische Veranstaltungen nicht möglich. (wge)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.