Bündnis gegen Rechts wächst

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Schwarzenberg.

Der Ruf von Bürgerinnen und Bürgern aus Schwarzenberg nach einem zivilgesellschaftlichen Bündnis, das sich klar gegen Rechts positioniert, wird lauter. Davon berichten die Grünen, die am 20. März zu einem stillen Gedenken an die Toten der Corona-Pandemie aufgerufen hatten. "Die Gespräche im Nachgang haben zugleich deutlich gemacht, dass den unsäglichen Zusammenkünften rechter Parteien und Gruppierungen in der Region etwas entgegengesetzt werden muss, bevor Schwarzenberg als Synonym für Rechtsradikalismus und Nationalismus steht", so Stadtrat Roland Küblböck. Wer Kontakt zum Bündnis aufnehmen will, könne dies per E-Mail tun. (matu)szb.gegen.rechts@gmail.com

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.