Das sind die Coolsten im Erzgebirge - "Freie Presse"-Leser zeigen sich kreativ

Schneemänner und Schneefrauen bevölkern wieder die hiesige Region. Davon zeugen die vielen Bilder, die Leser an "Freie Presse" geschickt haben. Und dabei sind Erzgebirger so richtig kreativ. Lisa Haufe aus Zwönitz (8, Foto unten r.) hat ihrem Schneemann lange Haare verpasst, weil er - wie wir alle - länger nicht mehr zum Friseur gehen konnte. In Aue auf dem Brünlasberg stehen ein paar frostige Fußballfans (Foto unten Mitte), auf dem Zeller Berg ist ein Himmelsgucker (Foto r.) zu beobachten. Brigitte Nobis verpasste ihrer Schneefrau (Foto unten l.) wiederum eine Maske und versah sie mit dem Hinweis, Abstand zu halten. Weitere Hingucker im Altkreis (von oben l. im Uhrzeigersinn): zwei Schneefamilien und eine Schneefrau. Eine Auswahl weiterer Schneegebilde gibt's in einer Galerie im Netz. Und wir freuen uns über weitere Beiträge, bitte mit Angabe des Fotografen an red.aue@freiepresse.de. (ka/kan/juef)

www.freiepresse.de/schneemann

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
11 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    1
    Lola
    08.01.2021

    Danke an die Kinder für ihre schönen Schneemänner :-)))

    Aber auch danke, an die FREIE PRESSE für den schönen Zeitungsartikel.

    Ist mal was anderes.