Einheit unvollendet

Die Städtepartnerschaft mit Solingen (Nordrhein-Westfalen) ist eine gelebte Freundschaft, deren Jubiläum eng mit der Deutschen Einheit verbunden ist. Als die Mauer 1989 gefallen war, wurde dieser historische Augenblick zur Geburtsstunde ganz neuer Verbindungen und Freundschaften. In den Anfangsjahren war die Partnerstadt den Auern beim Aufbau der Verwaltung behilflich; Angestellte im Rathaus konnten beispielsweise ihren Verwaltungsabschluss nachholen.

Leider ist die deutsche Einheit nach 30 Jahren Mauerfall noch nicht vollendet. Die Wahlergebnisse zeigen, dass Unterschiede bei der Bewertung in vielen Fällen eine Rolle spielen, wie hinsichtlich der Migration und deren Relevanz. In den neuen Bundesländern gibt es viele Menschen, die das subjektive Gefühl haben, um ihr eigenes Leben und ihre Leistungen durch den Westen zum Teil betrogen worden zu sein, obwohl die Lebensqualität messbar gestiegen ist. Auch im umgekehrten Fall ist es vielen Bewohnern der Altbundesländer nicht bewusst, dass beispielsweise der Solidaritätsbeitrag von Ost und West gleichermaßen gezahlt werden muss und es keinesfalls so ist, dass die alten Bundesländer die neuen mit ihren Beiträgen subventionieren. Auch bei der Angleichung der Renten und Löhne gibt es Annäherungsbedarf.

Die Idee der Städtepartnerschaft entstand hauptsächlich in den 1950er Jahren zur Aussöhnung mit Frankreich und den Niederlanden. Menschen zusammenzuführen, funktioniert nicht nur bei unterschiedlichen Nationalitäten, sondern auch bei den innerdeutschen Städtepartnerschaften, die bis zur Vollendung der Einheit ihre besondere Bedeutung haben.

Wie viel von der Euphorie der Anfangsjahre geblieben ist und wie viel Distanz zwischen Menschen aus Ost und West noch da ist, ist sicherlich von Fall zu Fall verschieden. Was Solingen betrifft, so kann ich jedoch sagen, dass diese Partnerschaft mit Aue eine Freundschaft ist, die sicher in Zukunft Bestand hat.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...