Eltern müssen nicht mehr bezahlen

Schönheide.

Auf Eltern, die ihre Kinder in Einrichtungen der Gemeinde Schönheide betreuen lassen, kommen 2021 keine höheren Beiträge zu. Vom Gemeinderat wurde eine Satzung beschlossen, die den prozentualen Anteil der Beiträge an den Kosten für einen Platz auf 18 Prozent (Kinderkrippe) beziehungsweise 20 Prozent (Kindergarten) festlegt. Um gestiegene Kosten abzufedern, sollten die Beiträge eigentlich steigen, auf 255,39 Euro für die Kinderkrippe und auf 111,74 Euro für den Kindergarten. Nun liegen sie bei 229,85 Euro beziehungsweise 106,41 Euro. (ike)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.