Feuerwehr -

Aue.

Nach dem Feuer in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Aue kommen die Brandopfer nun in einer Notwohnung unter. Wie die Stadtverwaltung berichtet, stellt die Auer Wohnungsbaugesellschaft der betroffenen Familie dafür vorübergehend eine kostenlose Ferienwohnung zur Verfügung. In der Nacht auf Donnerstag war der Brand in einem Haus an der Lindenstraße ausgebrochen. Drei Personen - eine Mutter und ihre kleinen Kinder - verletzten sich dabei. Obwohl die Feuerwehr den Brand schnell löschen konnte, entstand dennoch ein hoher Sachschaden. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Laut Polizei hatte offenbar ein elektrisches Gerät durch einen brennenden Adventskranz Feuer gefangen. (juef)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...