Feuerwerk an vier Orten

Von vier Anhöhen des Erzgebirges in Hormersdorf, Meinersdorf, Eibenberg und Amtsberg ist am Samstagabend das erste, rund fünfminütige Erzleuchten zu sehen gewesen. Zehntausende Zuschauer waren gekommen, so auch an den Eisenweg zwischen Jahnsdorf und Meinersdorf. Nach einem Gespräch mit Bauern, die um die Sicherheit ihrer Weidetiere sowie ihre Ernte fürchteten, hatte Veranstalter Stephan Boden, der Inhaber der Firma Colorful Pyro Eibenberg, beschlossen, die großen Feuerwerksbomben lediglich in Meinersdorf und Hormersdorf zu zünden. An den anderen beiden Orten kam nur kleinkalibriges Feuerwerk zum Einsatz. (gudo/mb)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.