Gartenlaube in Aue brennt nieder

Aue.

Aus noch ungeklärter Ursache ist in der Nacht zum Mittwoch in Aue eine Laube in einer Kleingartenanlage in Brand geraten und zum Raub der Flammen geworden. Gegen 1 Uhr waren die Feuerwehren aus Aue und Alberoda an den Klingeleiweg gerufen worden. Bei Ankunft der Einsatzkräfte brannte die Laube bereits komplett. Es musste eine rund 250 Meter lange Löschstrecke aufgebaut werden. Ein Angriffstrupp kümmerte sich um das Bekämpfen der Flammen, ein zweiter war in Reserve. Zu retten war die Laube indes nicht. Kurz vor 2 Uhr war der Brand vollständig gelöscht. Vor Ort sind insgesamt 24 Feuerwehrleute mit sechs Fahrzeugen gewesen, außerdem Polizeibeamte. Angaben zur Schadenshöhe gibt es noch nicht vor. Ein Brandursachenermittler wurde gestern erwartet. Die Ermittlungen laufen. (nikm/kjr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.