Hakenkrümme: Sockel der Nixe lokalisiert

Die Heimatfreunde, die nach der verschütteten Skulptur suchen, können einen Erfolg verbuchen. Doch das Kunstwerk wurde in der Wismut-Zeit verrückt. Wo liegt es?

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    0
    Schiko
    19.09.2020

    Ich finde die Bemühungen nach der Skulptur zu suchen, großartig. Das hat m.E. auch was mit Aufarbeitung von Geschichte zu tun. Konkret mit der Geschichte der Wismut. Es wäre schön, wenn die Nixe geortet und geborgen werden könnte.