Hundehalter: Zwei Tüten sind Pflicht

Eibenstock überarbeitet Polizeiverordnung

Eibenstock.

Der Stadtrat von Eibenstock hat in seiner jüngsten Sitzung eine neue Polizeiverordnung verabschiedet. Bereits mehrfach wurde diese im Hauptausschuss beraten und in drei weiteren Punkten geändert. So müssen Hunde mit einer Risthöhe, auch Schulterhöhe genannt, von 50 Zentimetern in größeren Menschenansammlungen einen Maulkorb tragen. Die Menschenansammlung wurde auf 50und mehr Leute definiert. Die Polizeiverordnung verpflichtet Hundehalter außerdem, dass sie mindestens zwei Behältnisse, etwa Tüten oder ähnliches, zur Beseitigung von Hundekot mitführen müssen. Hunde müssen von Spielplätzen und öffentlichen Liegewiesen ferngehalten werden. Eine Ergänzung wurde auch in Paragraf 11 dieser überarbeiteten Polizeiverordnung vorgenommen: Demnach dürfen an Sonn- und Feiertagen keine Wertstoffe in die dafür vorgesehenen Behälter eingeworfen werden. (klin)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...