Modewoche als Sprungbrett

Acht Absolventen der Kunstfakultät durften bei der Berliner Fashion Week ihre Arbeiten zeigen. Dabei ging es auch um geschickt Gestricktes.

Berlin/Schneeberg.

Auf der Berlin Fashion Week sind in dieser Woche die aktuellen Modetrends zu sehen gewesen. Zum Start der großen Präsentationen gab es die Mode von morgen zu bestaunen. Denn am ersten Tag der Modewoche durften bei der Neo Fashion die besten Absolventen der deutschen Modehochschulen ihre Entwürfe den zahlreichen Fachleuten der Branche zeigen. Auch acht Modedesign-Absolventen aus Schneeberg waren dabei.

"Die drei Shows haben gezeigt, dass wir uns im Vergleich mit anderen Modehochschulen wie Berlin oder Hamburg nicht zu verstecken brauchen. Die Arbeiten der Schneeberger Fakultät waren sehr gut und kamen auch sehr gut an", sagte Alina Herzau. Die 25-Jährige präsentierte sechs Outfits aus ihrer Abschlusskollektion "Future Fixes", bei der es ihr um die Wechselwirkungen zwischen Mode und Mensch geht. "Die Neo Fashion ist für die Absolventen eine sehr gute Möglichkeit, sich der Fachwelt vorzustellen, und bietet die Chance, neue Kontakte zu knüpfen." Die strikte Trennung zwischen Designer und Stricktechniker in der Bekleidungsindustrie aufzubrechen und Modegestalter für eine intensivere Auseinandersetzung mit der Stricktechnik zu sensibilisieren, ist das Ziel von Ellen Judit Müller, die ihre Kollektion "Knitedit" in Berlin zeigte. Sie schickte Models in Strickkleidern über den Laufsteg.

Über die Qualität der Arbeiten freute sich auch Professorin Dorette Bárdos, die Leiterin der Studienrichtung Modedesign an der Fakultät für Angewandte Kunst: "Diese Fashion Week hat einen Ausblick auf die Zukunft der Mode gegeben. Sie stellte das kreative Potenzial, das Thema Nachhaltigkeit und insbesondere die Nachwuchsförderung in den Vordergrund." Die Professorin hofft, dass auch nächstes Jahr wieder Absolventen aus Schneeberg bei der Neo Fashion dabei sind. Neben sehr guten Abschlussarbeiten braucht es dafür Sponsoren, die die Kosten für die Modenschau übernehmen.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...