Robert-Koch-Institut meldet 261 Infizierte

Aue/Schwarzenberg.

Die Corona-Lage im Erzgebirgskreis bleibt prekär, denn die Anzahl der offiziell bestätigten Covid-19-Fälle steigt in großen Schritten weiter an. Am gestrigen Donnerstag hat das Robert-Koch-Institut (RKI) weitere 261 Infizierte gemeldet. Am Mittwoch waren es 190 gewesen. Insgesamt stieg die Anzahl der positiv Getesteten in der hiesigen Region seit Beginn der Pandemie Anfang März auf nunmehr 10.433. Nach zwei Todesfällen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion am Mittwoch kam bis Donnerstag ein Opfer hinzu. Die Gesamtanzahl stieg damit auf 208. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis ist von 401 auf 389,6 gesunken. Er gibt an, wie viele Menschen sich in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner infiziert haben. Sachsenweit lag dieser Wert am Donnerstag bei 309,6 und für das gesamte Bundesgebiet bei 149,7. (kjr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.