Schwarzenbergs OB bedauert Aktion

Schwarzenberg.

Der Schwarzenberger Oberbürgermeister Ruben Gehart hat die Sarg-Aktion am Freitag in der Altstadt bedauert. "Dadurch wird Schwarzenberg in ein schlechtes Licht gerückt", erklärte der OB. Er habe Verständnis, dass es eine schwere Zeit auch für viele Gastronomen und Gewerbetreibenden sei. "Es ist aber die Frage, ob, wo und wie Protest zum Ausdruck gebracht wird." Bis zuletzt habe er versucht, einen Weihnachtsmarkt zu ermöglichen. Aufgrund der Vorgaben und gesetzlichen Regelungen sind diese jedoch derzeit nicht durchführbar. "Die Aktion wurde von Schaustellern initiiert, die von der Absage betroffen sind", sagte Jens Döbel. Die Freien Bürger Schwarzenberg (FBS) hätten damit nichts zu tun gehabt. "Ich habe zufällig die Aktion gesehen und mich spontan angeschlossen", sagte der Stadtrat und wies die Darstellung des Bundestagsabgeordneten Alexander Krauß zurück. Dieser sieht weiter eine Verbindung zur FBS, auch weil auf ihrer Facebookseite zeitnah über die wenig bekannte Aktion berichtet wurde. (tjm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.