Spenden für Arbeit am Bahnhof nötig

Schönheide.

Die Mitglieder des Fördervereins Westsächsische Eisenbahnen (FHWE) haben nach der Winterpause ihre Sanierungsarbeiten am Bahnhof Schönheide-Ost fortgesetzt. Los ging es mit der Fassadensanierung auf der straßenseitigen Längsseite. Desweiteren ging in der ersten Junihälfte die Instandsetzung des Hauptdaches sowie die Installation der Blitzschutzanlage vonstatten. Die nächsten über den Sommer anstehenden Arbeiten sind das grundlegende Erneuern der Regenentwässerungsanlage auf der Bahnsteigseite des Gebäudes und der weitere Innenausbau des Hauses. Aktuell stehen Sanierung und Fertigstellung der Fensterbänke auf dem Plan. Für die Arbeiten ist der FHWE weiter auf Spenden angewiesen, insgesamt 30.000 Euro Eigenmittel werden gebraucht. Zurzeit, so heißt es vom Verein, sind gut 12.000 Euro in der Spendenkasse. (ike)www.fhwe.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...