Stadt kassiert über 10.000 Euro Spenden

Aue-Bad Schlema.

Über einen unerwarteten Geldsegen kann sich die Stadt Aue-Bad Schlema freuen. Sie erhielt in den zurückliegenden Monaten mehr als 10.000 Euro an Sach- und Geldspenden. Das geht aus einer Auflistung der Stadtverwaltung hervor, der die Stadträte im jüngsten Verwaltungsausschuss zustimmten. Über 7800 Euro davon waren allein von Oktober bis Dezember für den Auer Raachermannelmarkt gespendet worden. Die größte Einzelspende mit 2000 Euro kam von der Firma Nickelhütte Aue. (juef)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.