Trio nach Fahndung festgenommen

Schwarzenberg.

Die Kriminalpolizei ermittelt nach einem Ladendiebstahl, der sich am Samstagmittag in der Bahnhofstraße in Schwarzenberg ereignete, gegen zwei Frauen (26, 32) und einen Mann (30) wegen des Verdachts des Bandendiebstahls. Die drei Tatverdächtigen betraten gegen 11.30 Uhr ein Geschäft und gaben sich gegenüber der anwesenden Inhaberin (67) als interessierte Kunden aus. Einem aus dem Trio gelang es, Bargeld aus der Kasse zu entnehmen, indem die anderen die 67-Jährige ablenkten. Außerdem ließ das Trio die Handtasche der Geschädigten sowie Kleidungsstücke aus den Auslagen mitgehen. Als die 67-Jährige die Diebstähle bemerkte, hatte das Trio bereits das Geschäft verlassen und war mit einem Auto geflüchtet. Bei ihrer Fahndung konnte die Polizei den gesuchten Pkw auf der S 282 kurz vor der Autobahnanschlussstelle Zwickau-West stoppen. Die beiden Frauen und der Mann rumänischer Staatsbürgerschaft wurden festgenommen. Das Diebesgut hatte das Trio nicht bei sich. Heute soll das sichergestellte Auto kriminaltechnisch untersucht werden. Zudem ist der Verbleib des Diebesgutes im Wert von mehreren tausend Euro zu klären. (ike)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.