4500 Haushalte ohne Strom

Kabelfehler verursacht Störungen in sieben Orten

Ehrenfriedersdorf.

Schlagartig finster war es am Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr gleich in sieben Orten der Region: in Geyer, Arnsfeld, Mauersberg, Mildenau, Nieder- und Oberschmiedeberg und Ehrenfriedersdorf. Ursache für die Störung war nach Angaben des Stromversorgers Envia ein Kabelfehler im Erdreich in Ehrenfriedersdorf. Insgesamt waren von dem Stromausfall laut Unternehmenssprecherin Evelyn Zaruba etwa 4500 Haushalte betroffen. Nach der Ortung der Fehlerstelle sollte der Schaden gestern umgehend repariert werden. Unterdessen konnten am Donnerstagabend die betroffenen Haushalte durch Umschalten auf andere Leitungen schrittweise wieder versorgt werden. "22 Uhr hatten alle Kunden wieder Strom", so Evelyn Zaruba.

Insgesamt habe der Netzbetreiber am Donnerstag im Versorgungsbereich etwa 120 Störungen verzeichnet. Die Schwerpunkte lagen dabei in Südsachsen vor allem im Bereich Freiberg sowie rund um Chemnitz bis nach Crimmitschau. Dabei seien fast ausschließlich umgestürzte Bäume beziehungsweise abgebrochene Äste Ursachen für die Unterbrechung der Energieversorgung gewesen. (af)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...