AfD fordert Überprüfung von Neubau der Feuerwehr

Pockau-Lengefelder Stadtrat beschäftigt sich mit Antrag zum Depot

Pockau-Lengefeld.

Das Thema Brandschutz soll in den nächsten Jahren in Pockau-Lengefeld groß geschrieben werden. Denn es herrscht Handlungsbedarf an den vier sanierungsbedürftigen Gerätehäusern in den Ortsteilen Pockau, Forchheim, Reifland und Wünschendorf. Aktuell will die Stadtverwaltung den Neubau eines Feuerwehrdepots in Pockau vorantreiben. Zwar sind noch keine Fördermittel genehmigt. Und auch ein möglicher Baustart ist längst nicht terminiert. Trotzdem gibt es nun Gegenwind. Die AfD hinterfragt das Projekt. Ist der Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Pockau notwendig? Genau das will die dreiköpfige Fraktion überprüfen lassen. Mit einem entsprechenden Antrag befasst sich am heutigen Dienstagabend der Stadtrat in seiner nächsten Sitzung. Nicht das einzige Anliegen der AfD.

In dem Antrag der Fraktion heißt es, dass es in Pockau-Lengefeld einige Feuerwehrgerätehäuser gibt, die einer Sanierung oder dergleichen bedürfen. Deshalb solle sich vor Ort ein Bild gemacht werden, welches Depot am dringendsten erneuert werden muss. Aus Sicht der drei AfD-Politiker sei dies nicht das Gerätehaus in Pockau. Im Verwaltungsausschuss wurde der Antrag bereits mit neun Nein- gegenüber einer Ja-Stimme abgelehnt.

Die Stadträte stimmen zudem über ein zweites AfD-Anliegen ab, dass im Verwaltungsausschuss vorberaten wurde. Die Fraktion beantragt, den geplanten Kauf eines Salzsilos auf Eis zu legen. Stattdessen fordert die AfD, dass die Stadt es anderen Kommunen gleich tut und im Winter auf Salzen verzichtet.

Darüber hinaus soll der Stadtrat darüber entscheiden, wie in diesem Jahr die Pauschale des Freistaats zur Stärkung des ländlichen Raums eingesetzt werden soll. Die Verwaltung plant, die zur freien Verfügung einsetzbaren 70.000 Euro für zwei Vorhaben zu nutzen. Demnach ist vorgesehen, 30.000 Euro für die Deckenerneuerung der Straße Am Brunnen 5 bis 8 in Wünschendorf zu verwenden. Weitere 40.000 Euro sollen in die Elektroinstallation in der Grund- und Oberschule Lengefeld fließen.

Die öffentliche Sitzung des Stadtrats beginnt am heutigen Dienstagabend, 19.30 Uhr in Sitzungssaal des Lengefelder Rathauses. Zu Beginn der Zusammenkunft ist eine Bürgerfragestunde angesetzt. Die Stadträte stimmen zudem wegen eines Formfehlers erneut über den Haushalt für 2019 ab.

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    1
    fnor
    05.11.2019

    Ich dachte, dass es nur in Chemnitz keinen Winterdienst gibt. Jetzt kommt auch Pockau noch dazu? Die dortigen Autohäuser wird es freuen, wenn alle mit Blechschaden aufgrund der glatten Straßen zur Reparatur kommen. In Marienberg werden die Straßen jedenfalls gesalzen. Ich wüsste auch nicht wo man in der Umgebung darauf verzichtet. Split streuen wäre auf kleinen Nebenstraßen sicher eine Möglichkeit. Nichts zu tun ist im Erzgebirge aber keine sinnvolle Alternative.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...