Aufruf: Denkmale digital inszenieren

Zschopau/Marienberg.

Der diesjährige Tag des offenen Denkmals am 13. September soll auf Empfehlung der koordinierenden Deutschen Stiftung Denkmalschutz aufgrund der Corona-Pandemie nur digital stattfinden. Vor diesem Hintergrund ruft der Erzgebirgskreis Denkmaleigentümer in der Region auf, ihr Objekt entsprechend vorzustellen. "Ob durch Fotos, kurze Filme, Tonaufnahmen - es gibt zahlreiche Möglichkeiten, ein Denkmal auch digital zu präsentieren. Eventuell kann man so auch neue Besucher- und Zielgruppen erreichen und für persönliche Besuche in späteren Jahren interessieren", heißt es in einer Pressemitteilung der Landkreisverwaltung. Tipps zur Umsetzung gibt es aktuell in einer Handreichung der Stiftung Denkmalschutz, weitere Hinweise sollen folgen. ( urm)www.tag-des-offenen-denkmals.de

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.