Bauhof soll Traktor bekommen

Am Montag stimmt der Seiffener Gemeinderat über die Investition ab. Auch ein neuer Bebauungsplan ist Thema.

Seiffen.

Der Herbst steht bevor, und die Bauhöfe der hiesigen Kommunen werden wieder viel zu tun haben. Seiffen will sich nun rüsten und plant entsprechend den Kauf eines neuen Traktors für den Bauhof. Das geht aus der Tagesordnung für die kommende Gemeinderatssitzung am Montag hervor. Die Seiffener Räte werden dann entsprechend über die Neuanschaffung abstimmen.

Laut Bürgermeister Martin Wittig (CDU) ist der neue Kompaktschlepper für alle Einsatzbereiche des Bauhofes gedacht, dazu zählt auch der Winterdienst. Der bisherige Traktor sei inzwischen in die Jahre gekommen, und nötige Reparaturen haben überhand genommen, so Wittig. Das Fahrzeug soll dem Freilichtmuseum zur Verfügung gestellt werden, wenn die Neuanschaffung besiegelt ist. Für diese liegt ein Angebot über rund 48.000 Euro vor. Ein Vorteil sei laut Wittig, dass bei diesem Modell das bisherige Zubehör wie Hänger und Ladeschaufel passt und verwendet werden kann. Auf der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung stehen außerdem ein Beschluss über einen Bebauungsplan für das Gebiet "Am Reicheltberg" sowie zur Erneuerung der Telefonanlage in der Verwaltung.

Die öffentliche Sitzung findet am Montag, 19 Uhr, im Haus des Gastes statt. Am Ende folgen Informationen des Bürgermeisters und eine Bürgerfragestunde.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...