Busse bleiben im Depot - Fahrgäste warten vergeblich

Innerhalb von vier Wochen haben Mitarbeiter des Regionalverkehrs Erzgebirge (RVE) zum dritten Mal gestreikt. 24 Stunden fuhr kein Bus. Kommt es zu keiner Einigung im Tarifstreit, droht ein unbefristeter Ausstand.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...