Detonation beschädigt Imbiss

Sehma.

Erhebliche Schäden durch Pyrotechnik sind an einem Imbiss in Sehma entstanden. Offenbar wurde diese direkt vor dem Gebäude an der Karlsbader Straße gezündet, wie die Polizei informiert. Nach derzeitigem Kenntnisstand sind durch die Detonation mehrere Fensterscheiben sowie die Eingangstür und der Innenraum des Geschäfts zerstört worden. Ersten Schätzungen zufolge summiert sich der Gesamtschaden auf mehrere tausend Euro, so die Beamten weiter. Der Vorfall ereignete sich am 1. Januar in der Zeit zwischen 2 und 10.20 Uhr. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen. "Wer hat im Zusammenhang mit dem Geschehen in der Karlsbader Straße Beobachtungen gemacht? Wem sind Personen aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung gebracht werden könnten?", heißt es in einer Mitteilung der Polizeidirektion Chemnitz. Hinweise nimmt das Polizeirevier Annaberg entgegen. (aho)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.