Dreifachkollision auf der B 101 in Schönbrunn

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Schönbrunn.

Ein Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und hohem Sachschaden hat sich am Mittwochmorgen gegen 6.25 Uhr in Schönbrunn zugetragen. Ein 57-Jähriger, der auf der B 101 aus Richtung Wolkenstein in Richtung Gehringswalde unterwegs war, geriet mit seinem Pkw Suzuki bei winterlichen Straßenverhältnissen in einer Linkskurve in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem Mercedes-Sattelzug (Fahrer: 41) und danach mit einem dahinter fahrenden Pkw VW (Fahrer: 60). Die beiden Pkw-Fahrer erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen, heißt es in einer Mitteilung der Polizeidirektion Chemnitz. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 19.000 Euro. Die Bundesstraße war bis gegen 8 Uhr voll, danach bis 8.45 Uhr halbseitig gesperrt. (mb)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    392713
    10.03.2021

    @redaktion: Schönbrunn liegt im Erzgebirge, nicht im Vogtland.