Ein neuer Wagen für die Feuerwehr

Er ist jetzt in Dienst genommen: der neue Mannschaftstransportwagen der Niederschmiedeberger Feuerwehr. Dabei handelt es sich um einen Ford Transit Costum, in dem bis zu acht Personen mitfahren können (im Bild von links: Erik Schönherr, Carsten Teucher, Bürgermeister Jörg Stephan und Gemeindewehrleiter Sebastian Hilbert). An Bord des Fahrzeuges befinden sich Funktechnik, Material zur Verkehrssicherung und ein Feuerlöscher. Gekauft worden ist das 170 PS starke Mobil über eine Sammelbestellung mit Burkhardtsdorf, Grünhainichen und Marienberg unter Federführung von Pockau-Lengefeld. Deshalb steuerte der Freistaat zusätzliche Fördermittel bei. Zusammen mit der Festförderung für Einsatzfahrzeuge belaufen die Fördermittel für den rund 44.000 Euro teuren Wagen auf 28.000 Euro. (jag)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.