Feste Schilder für "Sparrguschenweg"

Walthersdorf.

Der vor mittlerweile zwei Jahren anlässlich des Walthersdorfer Ortsjubiläums ins Leben gerufene "Sparrguschenweg" soll als professionell ausgeschilderter Rundweg angelegt werden. Wie die Gemeinde Crottendorf auf ihrer Internetseite informiert, ist geplant, dass er Besuchern und Einheimischen als interessantes und lehrreiches Ausflugsziel dauerhaft zur Verfügung steht. Einheimische und Gäste hätten den Weg am Festwochenende im Juni 2017 nutzen können, um eine neue Sicht auf den Ort zu erhalten. "An verschiedenen Orten erklärte die ,Walthersdorfer Sparrgusch' anhand alter Bilder und Auszügen aus Archivmaterial, was es vom jeweiligen Standort aus zu sehen gibt und wie es zur heutigen Ortsansicht gekommen ist", heißt es auf der Internetseite weiter. Da die Begeisterung nicht abreiße, sollen die provisorischen Beschilderungen und Informationstafeln durch feste Installationen ersetzt werden. (aho)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...