Feuer - Polizei geht von Brandstiftung aus

Pfaffroda.

Die Polizei geht bei dem Scheunenbrand am Dienstagabend in Pfaffroda von Brandstiftung aus. Ermittlungen haben demnach ergeben, dass eine Selbstentzündung beziehungsweise ein technischer Defekt auszuschließen sind. Kurz nach 23 Uhr war am Dienstag die Feuerwehr zu dem Brand an der Straße Am Schloßberg gerufen worden. Die Wehren aus Pfaffroda, Olbernhau, Dittmannsdorf, Dörnthal und Schönfeld waren mit rund 80 Mann im Einsatz und konnten den Brand löschen. Die Scheune ist komplett zerstört worden. (bz/svw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...