Freistaat wendet 650.000 Euro auf

Pockau.

Für den Neubau eines Gerätehauses für die Freiwillige Feuerwehr Pockau hat Landrat Frank Vogel (CDU) einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 650.000 Euro erteilt. Laut Landratsamtssprecher André Beuthner belaufen sich die Gesamtkosten für das Gerätehaus auf rund 1,7 Millionen Euro. Neben der Zuwendung des Freistaates beträgt der Eigenanteil der Stadt Pockau-Lengefeld rund 1,1 Millionen. Euro. Das neue Depot für die Freiwillige Feuerwehr Pockau unweit der Zentralhaltestelle sowie der Umbau des Gebäudes an der Freiberger Straße 1 in Lengefeld zum Stadtarchiv gehören zu den größten Projekten der Stadt Pockau-Lengefeld in den kommenden Jahren. (bz/rickh)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.