Gelenau hat Sonnensegel wieder

Gelenau.

Das vor rund zwei Jahren aus dem Gelenauer Freibad entwendete Sonnensegel befindet sich wieder im Besitz der Gemeinde. Die Polizei hat es der Gemeinde nach dem Fund zurückgegeben, informierte Bürgermeister Knut Schreiter (CDU). Im kommenden Jahr soll es über dem Kinderplanschbecken aufgehängt werden. Auch die im Sandkasten spielenden Kinder werden von einem Sonnensegel geschützt. Die Einrichtung verzeichne trotz Corona ein recht erfolgreiches Jahr, so der Bürgermeister: "Rund 6000 Besucher kamen ins Freibad." Die ägyptische Gaststätte Anubis bleibe auch nach der Schließung des Bades weiter von Freitag bis Sonntag geöffnet. (mb)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.