Gemeinde Großrückerswalde trennt sich von Fahrzeugen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Großrückerswalde.

Die Gemeinde Großrückerswalde hat ihren Fuhrpark verjüngt und mustert infolge dessen Fahrzeuge aus. Zur Gemeinderatssitzung am Dienstagabend wurden zwei Verkäufe auf den Weg gebracht. Zum einen wird ein Volkswagen-Transporter T5 veräußert. Die Gemeinde erhält 3380 Euro und damit mehr Geld, als das Gutachten ergab. Ein Käufer hat sich außerdem für den Multicar gefunden. 3600 Euro bringt das Fahrzeug ein. Es dürfe aufgrund des Zustandes nicht mehr zugelassen werden und diene lediglich als Ersatzteilspender, ordnete die Verwaltung ein. Die Gemeinderäte stimmten den beiden Verkäufen jeweils mehrheitlich zu. (geom)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.