Innenstadt zu Gelöbnis voll gesperrt

500 Gäste am Marktplatz in Marienberg erwartet

Marienberg.

Es ist ein besonderer Moment für Soldaten und ihre Familienangehörigen: das Gelöbnis zum Ende der Grundausbildung. In diesem Jahr werden die Rekruten des Gelöbnisverbundes der Panzergrenadierbrigade 37 in Marienberg geloben, der Bundesrepublik treu zu dienen. Am Donnerstag steigt auf dem Marktplatz der feierliche Gelöbnisappell. Dabei werden etwa 500 Gäste aus Deutschland erwartet.

Aufgrund der Veranstaltung muss in der Innenstadt mit größeren Verkehrseinschränkungen gerechnet werden, teilt Stadtsprecherin Gisela Clausnitzer mit. "Insbesondere in Marktnähe kommt es in der Zeit von 13 bis 15 Uhr zu Sperrungen." Der Verkehr werde dabei großräumig um die Innenstadt umgeleitet. Wie genau, werde entsprechend ausgeschildert. Zudem sind alle Bushaltestellen vom Markt in diesem Zeitraum komplett in die Töpferstraße verlegt. Die Stadtsprecherin erklärt weiterhin, dass das Parken am Donnerstag in der Innenstadt nur eingeschränkt möglich sein wird. In verschiedenen Abschnitten besteht Parkverbot.


Der Gelöbnisappell auf dem Markt beginnt 13.30 Uhr. Neben Reden von Marienbergs Kommandeur Oberstleutnant Axel Niemann und Oberbürgermeister André Heinrich tritt auch das sächsische Polizeiorchester auf. (rickh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...