Marienberger Schnitzer stellen aus

In der Galerie der Olbernhauer Stadtwerke GmbH ist noch bis Anfang Februar eine Weihnachtsausstellung zu sehen. Darin zeigen die derzeit 22 erwachsenen und zwölf jugendlichen Mitglieder des Marienberger Schnitz- und Bastelvereins einen Teil der von ihnen beziehungsweise von ehemaligen Mitgliedern geschaffenen Arbeiten. Neben traditionellen erzgebirgischen Schnitzarbeiten, wie zum Beispiel Bergmännern, ist auch eine rund 2,5 Meter hohe Pyramide, ein Gemeinschaftswerk der Schnitzer aus den 1960er-Jahren, zu sehen. Für die Ausstellung in Olbernhau haben die Marienberger Schnitzer auch Humor bewiesen und Doppelwörter bildlich dargestellt. "Insgesamt 28 dieser Doppeldeutigkeiten sind aus Holz entstanden, etwa ein Dachhase, Querkopf oder auch ein Dreikäsehoch", so der Vereinsvorsitzende Wolfgang Blasius (Foto). (faso)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...