Neuer Spielplatz geplant

Heidersdorf vergibt Aufträge - Auch Bühne wird ersetzt

Heidersdorf.

Zahlreiche Kommunen erhalten derzeit von der Europäischen Union und dem Freistaat Sachsen Leader-Geld. Die Finanzspritze soll den ländlichen Raum stärken. Unter ihnen: die Gemeinde Heidersdorf. "Wir haben die Zusage auf Förderung erhalten", sagte Bürgermeister Andreas Börner (PBI). Das Geld werde für den Freizeitplatz und den Spielplatz genutzt.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 42.000 Euro. Heidersdorf erhält einen Zuschuss in Höhe von rund 25.000 Euro. Dafür habe sich das Entscheidungsgremium im vergangenen Jahr ausgesprochen, wie Andrea Pötzscher vom Leader-Verein Flöha- und Zschopautal auf Nachfrage mitteilte.

Damit kann der seit längerer Zeit wegen seines schlechten Zustandes gesperrte Spielplatz abgerissen werden. An seiner Stelle entsteht für die Kinder ein neuer - etwa mit Spielturm, Schaukel, Wippe sowie Rutsche. Auch die Bühne werde ersetzt, sagte Börner. Zudem sollen die Elektroinstallationen modernisiert werden. Damit die Arbeiten zügig beginnen können, wurde während des Gemeinderates über die Vergaben beraten. Firmen aus Heidersdorf, Olbernhau und Sayda sicherten sich die Aufträge. Die Entscheidungen fielen einstimmig. (geom)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...