Schwerer Unfall bei Rittersberg

Motorrad fährt frontal gegen Bus

Rittersberg.

Drei Menschen sind am gestrigen frühen Abend bei Rittersberg auf der Bundesstraße 171 verletzt worden - ein Motorradfahrer erlitt dabei schwerste Verletzungen. Kurz vor 17.30 Uhr war der Mann laut Polizei mit seinem BMW-Gespann beim Überholen eines Wohnmobils in einer leichten Rechtskurve von der regennassen Fahrbahn abgekommen. Er stieß in der Folge frontal mit einem entgegenkommenden Bus zusammen. Die Busfahrerin und ein Insasse im Bus wurden leicht verletzt. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Wie die Polizeidirektion Chemnitz auf Nachfrage weiter mitteilte, war die Bundesstraße zwischen Hüttengrund und Zöblitz gesperrt. (bz/fhh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...