Seiffener Kita erhält neue Alarmanlage

Brandschutz soll damit verbessert werden

Seiffen.

Zu wenig Lautsprecher, das Warnsignal zu leise - die Alarmanlage in der Seiffener Kindertagesstätte "Spielzeugland" entspricht nicht mehr den Ansprüchen. Nun sollen der Brandschutz in der Einrichtung auf den aktuellen Stand gebracht und eine Vorrichtung in dem Gebäude installiert werden. Einen entsprechenden Beschluss verabschiedete der Seiffener Gemeinderat auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Den Zuschlag erhielt ein Unternehmen aus dem Olbernhauer Ortsteil Dörnthal. Kostenpunkt: rund 10.000 Euro.

Zuvor hatte es allerdings noch Nachfragen seitens der Volksvertreter gegeben. Gemeinderat Michael Bock (FDP) erkundigte sich zunächst, ob das Angebot des Unternehmens auch sogenannte Feuerwehrlaufkarten enthält. Die Karten weisen den Rettungskräften den Weg zu den Alarmanlagen im Gebäude und sind verbindlich - eine Nachbestellung hätte sonst weitere Kosten verursacht. (jwen)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...