Brustschmerz-Station verteidigt Zertifikat

Aue-Bad Schlema.

Die Überwachungsstation für akute Herzerkrankungen, die Chest Pain Unit, des Helios-Klinikums Aue ist erneut durch die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie-Herz- und Kreislaufforschung (DGK) zertifiziert worden. "Die geforderten Standards werden von uns gelebt. Durch die Zertifizierung ist das auch qualitativ sichtbar", so Chefarzt Dr. Thomas Ketteler. Laut Helios-Klinikum versorgt die Chest Pain Unit (CPU) - oder auch Brustschmerz-Einheit - Notfallpatienten, die Symptome eines Herzinfarkts zeigen rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr. Es handele sich um die einzige CPU im Erzgebirgskreis und eine von circa 300 in Deutschland. Das Zertifizierungsverfahren der DGK sei aufwendig und streng. Zum Beispiel erfordere es mindestens vier Überwachungsplätze, ein geregeltes Reanimationskonzept sowie ein Rund-um-die-Uhr besetztes Herzkatheter-Labor. (kjr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.