Hochwasserschaden - Funktionsloses Wehr wird beseitigt

Zwönitz.

Der Stadtrat von Zwönitz hat der Vergabe von Bauleistungen zur Beseitigung von Hochwasserschäden aus dem Jahr 2013 mit Rückbau eines Wehrs am Kühnhaider Bach in Höhe der Straße "Am Niederen Anger" zugestimmt. Die Bauarbeiten werden rund 455.000 Euro kosten. Mit der Entfernung des inzwischen funktionslosen Wehrs soll die Durchgängigkeit des Bachabschnitts verbessert werden. Zudem sind Arbeiten am Bachbett und der Neubau einer Stützmauer geplant. Laut Bürgermeister Wolfgang Triebert (CDU) ist dies die letzte Baumaßnahme zur Hochwasserschadensbeseitigung in Zwönitz. "Dann haben wir es geschafft, sieben Millionen Euro zu verbauen. Wir sind bei 99 Prozent realer Förderung herausgekommen, das ist ein minimaler Aufwand für den Stadthaushalt", sagte er zur Stadtratssitzung. (ike)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...