Polizeieinsatz - Ausländerbehörde holt sich Amtshilfe

Schwarzenberg.

Einsatzkräfte der Polizei haben am Mittwochvormittag die Ausländerbehörde des Landratsamtes bei der sogenannten Zuführung eines Asylbewerbers in Schwarzenberg unterstützt. Der junge Mann aus Tschetschenien, der bislang in einer der drei Gewährswohnungen an der Heinrich-Heine-Straße untergebracht war, hatte die Auflage, sich bis 15. Januar in einer Gemeinschaftsunterkunft zu melden. Das berichtet Schwarzenbergs Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer. Dieser Aufforderung ist er offensichtlich nicht nachgekommen, und das Landratsamt hatte Amtshilfe durch die Polizei für die Verlegung der Person beantragt. Zudem soll der Mann in Drogengeschäfte verwickelt sein. Wo er nun untergebracht wurde, ist offen. Eine Anfrage ans Landratsamt blieb bis Redaktionsschluss unbeantwortet. (matu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...