Viele Vorschläge für Wirtschaftspreis

Aue/Schwarzenberg.

Das Rennen um den Jungunternehmepreis 2021 geht in die heiße Phase. Zahlreiche Vorschläge für den Preisträger sind in den vergangenen Tagen bei der "Freien Presse" eingegangen. Unter allen Einsendungen verlost die Redaktion drei Präsente; die Gewinner erhalten diese Woche eine Nachricht. Als nächstes wird dann eine Jury entscheiden, wer es als Nominierter in die Top 3 schafft. Im Laufe des Jahres wird der Sieger oder die Siegerin gekürt. Der Preis zeichnet einen jungen Macher aus, der etwa durch kreative Geschäftsideen auffällt. Stifter sind der Städtebund Silberberg, die Industrie- und Gewerbevereinigung Aue, die Deutsche Bank und die "Freie Presse". (juef)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.