Wasserwerke investieren in diesem Jahr 21,1 Millionen

Eine Großbaustelle wird erneut Pöhla sein - heute dazu Bürgerversammlung

Schwarzenberg.

In diesem Jahr will der Zweckverband Wasserwerke Westerzgebirge (ZWW) insgesamt 21,1 Millionen Euro in den Bereichen Trink- und Abwasser investieren. "Von dieser Summe sind bereits 55 Prozent beauftragt. Für weitere 25 Prozent laufen die Ausschreibungen, diese Aufträge werden innerhalb des nächsten Monats nach den Gremiensitzungen des ZWW ausgelöst", informiert Frank Kippig, der Geschäftsführer des Verbands.

Derzeit erfolgen für viele Vorhaben Anlaufberatungen und Bürgerinformationen, so auch heute in der Schwarzenberger Ortschaft Pöhla. Dort wollen die Wasserwerker für gut 1,8 Millionen Euro auf einem großen Teil der Hauptstraße, des Mitteldorfes und auf der Kleinpöhlaer Straße ein Misch- und Schmutzwassersystem errichten und Trinkwasserleitungen erneuern. In Zusammenarbeit mit den Stadtwerken, die im Bereich Mitteldorf Gas- und Elt-Leitungen erneuern, und mit der Stadt, die in wesentlichen Teilen von Pöhla den Breitbandausbau vorantreibt sowie Straßenbeleuchtung und Straßendecke erneuern lässt, entsteht in Pöhla durch diese kombinierte Ausschreibung eine völlig erneuerte Infrastruktur.


In fast allen Orten des Verbandsgebietes des ZWW sind für 2019 neue Abwasserkanäle mit zum Teil Neubau von Gruppenkläranlagen geplant, teilt Kippig zudem mit. Weitere Schwerpunkte bilden dabei die Ortsentwässerungen in Rittersgrün, Steinheidel, Tellerhäuser und Langenberg sowie auf der Oswaldtalstraße und der Gartenstraße in Grünhain, die Schlossstraße und die Straße Am Sachsenstein in Lauter, der Emmler- und der Buchenweg in Schwarzenberg, die Schulstraße in Thalheim, die Hauptstraße in Neukirchen, die Gartenstraße in Gornsdorf und die Zwönitzer Gasse in Zwönitz. Für 2019 plant der ZWW somit, insgesamt 555 Abwasserhausanschlüsse für knapp 2000 Einwohner ans zentrale Abwassernetz anzuschließen. Neben dem Abwasserkanalbau erneuert der Zweckverband in den meisten Baubereichen zugleich die Trinkwasserleitungen.

Einen Info-Abend zum weiteren Bauverlauf in Pöhla gibt es am heutigen Donnerstag ab17.30 Uhr in der Mehrzweckhalle des Ortes.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...