70.000 Euro fließen nach Beutha

Beutha.

Die 70.000 Euro, die der Freistaat den Kommunen im Zuge der Stärkung des ländlichen Raumes zur Verfügung stellt, wird Stollberg in den sogenannten Würfel in Beutha stecken. Das Geld stützt die Gesamtfinanzierung. Somit konnte der Stadtrat am Montag weitere zwei Lose für den Umbau des Mehrzweckgebäudes am Friedhofsweg 1 vergeben. Dabei handelte es sich zum einen um das "Los 8 - Elektro", das an eine Schwarzenberger Firma vergeben worden ist. Das Auftragsvolumen beträgt knapp 134.000 Euro und rangiert damit rund 8000 Euro über der Kostenschätzung. Zum anderen ist das "Los 9 - Heizung, Lüftung, Sanitär" für reichlich 72.000 Euro an ein Unternehmen aus Affalter vergeben worden. Damit liegt der Auftrag rund 7800 Euro unter der Kostenschätzung. (bjost)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...