Diebe sind mit grünem Seat auf Beutezug

Thalheim, Zwönitz, Chemnitz: Die Polizei sucht Kriminelle, die in der Region ihr Unwesen treiben. Offenkundig nehmen diese alles mit: Autoräder, Treibstoff, Kameras, Schlüssel.

Thalheim.

Der Mitarbeiter eines Wachdienstes hat in der Nacht zum gestrigen Mittwoch einen Einbruch in ein Geschäft in der Chemnitzer Adelsbergstraße bemerkt - und die Polizei arlamiert. Unbekannte waren über ein aufgebrochenes Fenster in den Laden eingedrungen und hatten die Räumlichkeiten durchsucht. Laut Polizei entwendeten die Einbrecher eine Kamera sowie etliche Fahrzeugschlüssel. Letztere nutzten sie anschließend, um zusätzlich einen dort geparkten, dreitürigen, grünen Seat Leon zu stehlen. Der Gesamtschaden beläuft sich den Polizeiangaben zufolge auf mindestens 13.000 Euro.

Im Zuge der Ermittlungen ergaben sich inzwischen Hinweise, dass mit dem gestohlenen Fahrzeug in Zwönitz, Thalheim sowie Harthau weitere Straftaten begangen worden sind. Vermutlich in den frühen Mittwochmorgenstunden hat die Bande im Neuen Weg im Zwönitzer Ortsteil Dorfchemnitz versucht, von einem Pkw VW die Autoräder zu stehlen. "Zumindest ein Rad war bereits abmontiert worden, wurde aber zurückgelassen. Möglicherweise wurden die Täter gestört", vermutete die Polizei gestern.

Gegen 6.15 Uhr wurde dann wieder ein grüner Seat Leon von Zeugen gesichtet, ohne Kennzeichen war er in der Zwönitztalstraße in Thalheim unterwegs. Ein Rad des Wagens soll beschädigt gewesen sein, so Zeugen. Der etwa 30-jährige Fahrer montierte dann von einem dort parkenden Auto ein Rad ab und entwendete dieses - den Stehlschaden bezifferte die Polizei auf etwa 300 Euro.

Weiterhin wurde gegen 7.50 Uhr - also etwa anderthalb Stunden nach dem Thalheimer Vorfall - ein Betrug an einer Tankstelle in der Annaberger Straße im Chemnitzer Ortsteil Harthau gemeldet. Dort hatte ein unbekannter, kurzhaariger Mann einen grünen Seat Leon für 60 Euro betankt und war geflüchtet, ohne zu bezahlen. An dem Fahrzeug waren diesmal vermutlich gestohlene Kennzeichen angebracht.

Die Polizei sucht nun dringend weitere Zeugen. Besonders interessieren sich die Ermittler für folgende Fragestellungen: Wer hat den auffällig grünen Seat Leon noch gesehen? Wer hat Beobachtung im Zusammenhang mit den Straftaten gemacht? Wer kann Angaben zu den Tätern machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Chemnitz unter der Telefonnummer 0371 387-3448 entgegen.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.