Dingend: Helfer im Pflegebereich gesucht

Stollberg.

Einen Aufruf hat das "Pflegenetz ERZ", getragen durch das Landratsamt gestartet: Es würden dringend Freiwillige gesucht, die das Personal im Bereich Pflege unterstützen, heißt es. Eine pflegerische Vorausbildung sei bei diesem Einsatz nicht notwendig. Er werde mit der jeweiligen Einrichtung abgestimmt - wie auch die vertraglichen Details (Versicherung, Vergütung, Arbeitszeit, etc.). Die Coronapandemie stellt die Menschen täglich vor Herausforderungen. Besonders der pflegerische Bereich arbeite am Limit, heißt es dazu aus dem Landratsamt weiter. Durch Personalausfälle, vorrangig aufgrund von Covid-19-Infektionen und damit verbundener Quarantäne, kämen die Pflegekräfte an ihre Belastungsgrenze. Zur Vorbereitung auf die Hilfe wird auf kostenfreie Online-Schulungsvideos verwiesen, die zur Verfügung stünden. Auf der Homepage des Landkreises ist ein Button zur Helferdatenbank zu finden. Anmeldungen sind außerdem bei den Pflegekoordinatorinnen unter Telefon 03771 277-3127 oder auch via E-Mail an PflegenetzERZ@kreis-erz.de möglich. (ka)

helferplattform

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.