Eierlikör mit Honig zu Ostern

Eierlikör im 10-Liter-Kanister? Wer braucht denn so was? Eigentlich füllt Sarah Kretzschmar ihren selbst hergestellten Eierlikör in Flaschen ab und verkauft diese dann in ihrem Hofladen in Gersdorf. "Die Kanister sind für eine Firma im Chiemgau, die ihrem speziellen Schnaps einen Schuss Eierlikör beimischen", sagt sie. Die 30-Jährige feilt seit ihrer Jugend an der Rezeptur des Likörs, für den sie die Eier aus der eigenen Biohof-Produktion verwendet. Vor drei Jahren setzte sie dem Eierlikör einen Schuss Honig hinzu. Wie viel, das bleibt geheim. Im Moment wird vorproduziert. "Er muss noch ein paar Wochen reifen, Ostern ist er dann perfekt. " Pro Jahr stellt sie rund 400 Liter her. (hpk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...