Einkaufsnacht lockt mit viel Musik und einem Lampionumzug

Fünf Stunden Musik wurden bei der 12. Stollberger Einkaufsnacht am Bürgergarten geboten. Neben dem Songwriter Jante war die Stadtkapelle (Bild links) unter Leitung von Christian Ahner mit einem Mix aus Swing, Jazz, Blues und Pop zu erleben. Auf dem Programm standen auch neu einstudierte Titel, wie der Song "I say a little Prayer" von der im August verstorbenen Soul-Ikone Aretha Franklin. Sängerin Kathrin Lemke, die seit etwa sechs Jahren zum Ensemble gehört und auf dem Foto am Mikrofon zu sehen ist, fühlt sich wohl unter den 18 Ensemblemitgliedern: "Das sind alles nette Leute, die Freude an Musik haben." In der Innenstadt war unterdessen der von Kindern der Stollberger Feuerwehr und Mitgliedern des Blasorchesters Flöha angeführte Lampionumzug von der Marienkirche in Richtung Markt gezogen. Zum ersten Mal dabei waren der vierjährige Raphael und seine zweijährige Schwester Anna mit selbst gebastelten Drachen-Lampions (Foto rechts). Insgesamt hatten sich etwa 200 Kinder, Eltern und Großeltern dem Umzug angeschlossen, um danach die zahlreichen Angebote der Vereine und Händler zu erkunden. Die Vielfalt reichte von einem Phänomenia-Stand bis zum Laser-Biathlon-Schießen. Die Besucher konnten sich mit der Laubsäge an der Herstellung von Schwibbögen versuchen und verschiedene Live-Musik erleben. (czd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...