Gaststätte ruft Dart-Club ins Leben

Gersdorfer "Gambrinus" plant Vereinsgründung und sucht Mitstreiter

Gersdorf.

Viele Jahre hat sich Sven Löbner am grünen Tisch wohlgefühlt, war sogar mal DDR-Meister im Tischtennis. Jetzt plant er die Gründung eines Dart-Clubs. Im April 2017 wagten Löbner und seine damalige Partnerin Manuela Lindner, die aus Lugau stammt, einen Neuanfang als Wirtsleute im Gersdorfer "Gambrinus". In die einstige Bergmannskneipe zog wieder Leben ein. Das inzwischen verheiratete Paar wollte nicht nur kochen und zapfen, sondern auch zum kulturellen Leben im Ort beitragen, mit Veranstaltungen, Disco und Livemusik.

Zum Spaß in der Kneipe gehört auch Billard und Dart. Letzteres fand schnell genug Interessenten, um an Turnieren teilzunehmen. Seit drei Jahren wird nun aktiv gespielt, inzwischen in der Sachsen-Liga. Nun wollen die Initiatoren das Ganze auf ein neues Niveau heben. Am 1. September soll die Vereinsgründung im "Gambrinus" erfolgen, zunächst mit 16 Mitgliedern, darunter drei Frauen. Als 1. Gersdorfer DC werden sie künftig auftreten. Wenn alle zustimmen, wird der Gastwirt auch den Vereinsvorsitz übernehmen, unterstützt von Tom Schreiber. (hpk)

Interessenten, die im neuen Dart-Club mitmischen möchten, können sich im "Gambrinus" unter Ruf 037203 657606 melden.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.